Ihre Vorteile

Eigenverbrauch ist Trumpf! 

PV-Dachanlagen sind weiterhin eine attraktive Möglichkeit, um günstig selbst Energie zu produzieren. Im Gegensatz zur ersten Phase der Energiewende wird der produzierte Strom jedoch nicht mehr gegen Vergütung komplett in das Netz eingespeist.

Bei Durchschnittspreisen von circa 28 Cent je Kilowattstunde und PV-Produktionskosten, die deutlich weniger als halb so hoch liegen, lohnt sich der Verbrauch selbstproduzierten Stroms in jedem Fall. Mit einem Speicher lässt sich zudem die Menge des zugekauften Stroms deutlich reduzieren. So machen Sie sich noch unabhängiger von steigenden Strompreisen.

Eine kleinere PV-Anlage, die durchaus signifikante Beiträge zur Selbstversorgung liefert, lässt sich heute bereits für relativ überschaubare Summen realisieren. Und Sie profitieren natürlich auch unmittelbar finanziell. Ihre PV-Anlage stellt nicht nur eine Kapitalanlage dar, sondern führt auch zu einer Wertsteigerung bei Ihrer Immobilie.

Aktuelle Meldungen

20.03.2020

Weltwassertag 2020

Der Weltwassertag ist ein Ergebnis der Weltkonferenz „Umwelt und Entwicklung“ 1992 in  Rio de Janeiro und wird seit 1993 aufgrund einer Resolution der Generalversammlung der Vereinten Nationen jährlich begangen. Der Weltwassertag am 22. März steht in diesem Jahr unter dem Motto "Wasser und Klimawandel“.

16.03.2020

Telefonservice wird deutlich ausgeweitet

Besuche im Kundenzentrum der Versorgungsbetriebe Hann. Münden GmbH (VHM) zur Zeit nicht möglich

17.02.2020

Wir suchen Auszubildende zum 1. August 2020

Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)

Volltextsuche