Video

Herzlich Willkommen
bei Ihren Versorgungsbetrieben

Ihre VHM stellt sich vor

Video ganz abspielen

Kunden der Versorgungsbetriebe erhalten Ende Januar ihre Abrechnungen: Strom, Gas, Wasser für das Jahr 2017

(vom 26.01.2018)

Ab Freitag, den 26. Januar 2018 erhalten die Kunden der Versorgungsbetriebe Hann. Münden GmbH (VHM) ihre Jahresverbrauchsabrechnungen für Strom, Gas, Wasser und Wärme für das Jahr 2017.

Das sind rund 15.000 Rechnungen, teilt der Geschäftsführer der VHM, Herr Jens Steinhoff, mit. Insgesamt wurden ca. 31.000 Zähler abgerechnet. Jeder einzelne Zählerstand wurde von den Mitarbeitern der VHM erfasst und zur Abrechnung gebracht. Die Zusammenarbeit mit den Kunden funktionierte sehr gut, war der Kunde nicht zu Hause anzutreffen, bestand die Möglichkeit für den Kunden, den Zählerstand, online, per Mail, Telefon, Fax oder schriftlich den Versorgungsbetrieben mitzuteilen.

Die VHM ist gesetzlich gehalten, die Abschläge für das kommende Jahr immer am Vorjahresverbrauch und den derzeitig geltenden Preisen zu berechnen. Allerdings besteht die Möglichkeit, den Abschlag nach oben zu setzen, um Nachzahlungen zu vermeiden. Rufen Sie hierzu die Mitarbeiter der VHM (Tel. 05541 707-888) an, oder geben Sie den gewünschten Betrag auf der Internetseite www.versorgungsbetriebe.de ein, oder kommen persönlich in unserem Kundencenter Werraweg 24 vorbei.

Gute Nachrichten für alle Strom- und Erdgaskunden der VHM: Der kommunale Energieversorger hält die Preise für Strom und Gas in 2018 stabil.

Geschäftsführer Jens Steinhoff erklärt die Zusammenhänge, wie es möglich ist die Preise für das Jahr 2018 stabil zu halten:

Die Gaspreise steigen laut aktueller Prognose 2018 wieder an. Trotzdem halten die VHM den ohnehin schon günstigen Gaspreis stabil. Wie geht das?

Die VHM kaufen ihr Gas mit Blick in die Zukunft ein. Wir haben die Börse genau beobachtet und bereits in 2016 auf das Jahre 2018 geschaut und einen Teil des Gases eingekauft. So können wir die Gaspreise für alle Gaskunden stabil halten.

Wie wird sich der Gaspreis in der Zukunft entwickeln?

Das können wir derzeit nicht beantworten, hier spielen viele Faktoren, wie z.B. Gas, Öl, der Dollar und die Politik eine Rolle. Zwar ist der Gaspreis nicht mehr so stark an den Ölpreis gebunden, aber wenn der Ölpreis steigt, dann folgen die Preise für Gas, Holz und Pellets in der Regel nach. Die Organisation der erdölexportierenden Staaten (OPEC) versucht, die Förderungen zu verknappen und so den Preis hochzuhalten. Auf der anderen Seite treibt die USA durch Fracking die Preise wieder nach unten. Wir werden den Markt weiterhin genauestens beobachten und unseren Kunden den möglichst günstigsten Preis sichern.

Wie sieht die Entwicklung der Strompreise für 2018 aus?

In den Strompreis fließen folgende staatlichen Abgaben und Umlagen ein: Erneuerbare Energien Umlage (EEG), Aufschlag nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG), § 19 StromNEV bundesweite Umlage zur Entlastung stromintensiver Industriebetriebe, § 17 f EnWG Offshore- Haftungsumlage, Umlage für abschaltbare Lasten nach § 18 AbLaV, Konzessionsabgabe, die Stromsteuer und die Umsatzsteuer sowie die Netzentgelte. Diese Kostenbestandteile haben sich für das Jahr 2018 geringfügig reduziert. Gegenläufig ist die Entwicklung der Strompreise an der Energiebörse in Leipzig (EEX). Seit dem Frühjahr 2016 steigen die Börsenpreise für Strom an. Aufgrund rechtzeitiger Beschaffung konnte der Anstieg der Beschaffungspreise der VHM begrenzt werden. Somit ist es uns möglich, Ihren Strompreis konstant zu halten.

Mit dem Produkt MÜNDENstrom aus 100 % Wasserkraft bietet die VHM eines der günstigsten Ökostromprodukte in der Region an.

Wird es Preisveränderungen für Trinkwasser geben?

Trinkwasser jederzeit in hervorragender Qualität und zu angemessenen Preisen liefern – das ist unser Anspruch. Aufgrund rückläufiger Wasserverbräuche, verändertem Nutzungsverhalten sowie klimatischer und demografischer Veränderungen stehen wir als kommunaler Wasserversorger vor einer großen Herausforderung, diese Dienstleistung weiterhin zu kostendeckenden und möglichst konstanten Wasserentgelten zu erbringen. Der Arbeitspreis für den Kubikmeter Wasser bleibt stabil. Damit notwendige Maßnahmen in der Infrastruktur durchgeführt werden können wird sich der Grundpreis um monatlich 2,59 Euro erhöhen. Insgesamt fördern die VHM jährlich über 1,3 Mio. Kubikmeter Wasser und transportieren dieses über ein 224 km langes Rohrnetz zu Ihren Kunden. So werden ca. 24.600 Einwohner mit frischem Trinkwasser in bester Qualität versorgt. 

Ein Flyer, in dem alle Preise für das Jahr 2018 aufgeführt sind, liegt den Rechnungen bei.

Günstigen und umweltfreundlichen „grünen Strom“ bietet die VHM nicht nur im ausgewiesenen Tarif MÜNDEN ökostrom, sondern auch im MÜNDENstrom und MÜNDENgewerbestrom an. Der Bezug ist über Herkunftsnachweise sichergestellt.

Die Mitarbeiter der Versorgungsbetriebe Hann. Münden beantworten gern alle Fragen rund um Ihre Energie- und Wasserversorgung während der Öffnungszeiten im Kundencenter Werraweg 24, 34346 Hann. Münden.

Mo.- Mi.: 08:00 – 16:00 Uhr
Do.: 08:00 – 17:00 Uhr
Fr.: 08:00 – 12:00 Uhr

Kundenservice: 05541 707-888
Tarifberatung: 05541 707-131
Mail: info@versorgungsbetriebe.de

Kennen Sie unseren Rechnungserklärer?

Neben der Erklärung der Jahresrechnung beantwortet der Rechnungserklärer Ihre Fragen rund um das Thema Energie.

zurück

Aktuelle Meldungen

02.02.2018

Kurzfristige Busplanänderungen

26.01.2018

Informationen zur Digitalisierung der Energiewende

26.01.2018

Kunden der Versorgungsbetriebe erhalten Ende Januar ihre Abrechnungen: Strom, Gas, Wasser für das Jahr 2017

Volltextsuche